SG Riehen

Ihr Schachverein

Über die richtigen Züge im Schach

Geschrieben von Beat Spielmann Freitag, den 03. August 2018 um 13:20 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen)

Kann man im Schach wegen eines Zuges, der nicht gegen die FIDE-Regeln verstösst, forfait verlieren?

Durchaus, was ein Riehener beim kürzlichen Turnier in Biel erleben musste! Er nahm nämlich in Basel versehentlich den direkten Zug nach Zürich und kam deswegen verspätet zur Partie, was das Forfait zur Folge hatte.

Merke: Man wähle seine Züge mit Bedacht.

Zuletzt geändert am: Freitag, den 03. August 2018 um 13:22 Uhr
Beat Spielmann

Beat Spielmann

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

1 Kommentar

  • Kommentar Link Bob Chessman Dienstag, den 07. August 2018 um 04:06 Uhr Gepostet von Bob Chessman

    Da ist der Spieler quasi in Zugzwang geraten!

    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.