SGM Riehen 3

Geschrieben von Beat Spielmann Montag, den 12. November 2018 um 11:41 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)

Klarer Auftaktsieg gegen DSSP

Riehen war vor einigen Jahren der vermutlich erste Verein in der Region, der in der SGM mit gemischten Mannschaften angetreten ist; gemischt im Sinne von Junioren und Senioren gemeinsam. Andere Vereine (Therwil, Trümmerfeld, BirseckI) sind diesem Beispiel gefolgt. Jetzt geht DSSP noch einen Schritt weiter. (DSSP steht für "die Schulschachprofis" und ist mit rund 150 Mitgliedern die grösste SSB-Sektion). Sie treten mit reinen Juniorenmannschaften an. Mit DSSP 1 bekamen wir es am letzten Samstag zu tun. Ich verzichte ausnahmsweise darauf, die Führungszahlen anzugeben und erwähne statt dessen die Alterskategorie - unter die 7 "U" hat sich ein "Ü" gemischt!-.

Riehen 3 - DSSP 1 4-0
Spielmann Beat Ü60 Collin Moritz U12 1-0
Jucker Elio U16 - Thommen Tobias U12 1-0
Chockalingam Krithik U14 - Collin Jaron U10 1-0
Doetsch-Thaler Nicos U12 - Collin Emil U8 1-0

Die Bretter 2-4 waren rasch beendet. Am Brett 1 dagegen musste ich 4 Stunden kämpfen und viel Wettkampfglück beanspruchen, um den Punkt heimzufahren. Im Mittelspiel habe ich den einen Läufer derart unglücklich eingesperrt, dass er verloren ging. Danach musste ich mächtig aufdrehen und Jagd auf den gegnerischen König machen. Unmittelbar vor Schluss hat mir der Gegner - für Junioren normal - nach meinem Zug die Hand hingestreckt und "Remis" angeboten. Ich habe ihn gebeten, einen Zug auszuführen. Zwei waren möglich; beim einen hätte ich das Remis angeboten. Er wählte den anderen und war 4 Züge später matt. Uff.

Zuletzt geändert am: Montag, den 12. November 2018 um 12:06 Uhr
Beat Spielmann

Beat Spielmann

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Beat Spielmann

Zurück nach Oben