SG Riehen

Ihr Schachverein

SMM: Schwarzer Samstag für Riehen 5

Geschrieben von Bob Chessman Sonntag, den 24. März 2019 um 16:02 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(5 Bewertungen)

Schwarzer Samstag für Riehen 5

 Mannschaftsleiter Jean-Claude Maeder merkte schnell, dass es nicht sein Tag war. Nach mehreren Böcken in seiner Lieblingseröffnung, die sein Gegner jedoch nicht zu nutzen wusste, bot er mit Erfolg Remis an. Zu dieser Zeit stand Thomas Kösler prekär, an den anderen Brettern war alles noch okay. Danach verschafften sich Roland Baier sowie unsere Junioren Krithik Chokalingam und Nicos Doetsch-Thaler deutliche Vorteile. Irgendwie konnte sich Thomas aus seiner Verluststellung befreien und Beat Spielmanns Partie schien die Remis- breite nicht überschritten zu haben; allerdings lehnte sein Gegner ein entsprechendes Remisangebot ab. Der Sieg resp. Punktegewinn durfte zu diesem Zeitpunkt erwartet werden. Unglaublich, was sich dann vor der Zeitkontrolle abspielte. Ausgerechnet der erfahrene Taktiker Roland Baier und die bis anhin so reif spielenden Junioren waren sich wohl zu sicher und liessen sich taktisch übertölpeln. Drei sicher geglaubte Punkte waren weg und damit der Punktegewinn. Beat Spielmann war inzwischen ebenfalls auf die Verliererstrasse gedrängt worden, nur Thomas Kösler konnte noch einen halben Punkt einfahren. Diese Kanterniederlage ist bitter, vor allem weil unsere Junioren an den hintersten Brettern ihre weit höher eingestuften dominiert hatten, schliesslich aber Lehrgeld zahlen mussten.

Die Einzelresultate:

Riehen 5 (1742) - Bern 2 (1868) 1:5

Roland Baier (1899) - Fabian Pellicoro (1869) 0:1
Thomas Kösler (1750) - Nathalie Pellicoro (1910) ½:½
Jean-Claude Maeder (1810) - Jörg Brauchli (1856) ½:½
Beat Spielmann (1777) - Rudolf Stadler (1803) 0:1
Krithik Chokalingam (1524) - Nguyen Ly (1903) 0:1
Nicos Doetsch-Thaler (1694) - Robin Sobari (1867) 0:1

 

  Bericht: Jean Caude Maeder
 

 




 

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 24. März 2019 um 22:54 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.