SG Riehen

Ihr Schachverein

SMM: Riehen 1 ist Sommermeister

Geschrieben von Bob Chessman Montag, den 01. Juli 2019 um 20:35 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(4 Bewertungen)

Riehen ist Sommermeister!

Dank einem Kantersieg gegen Aufsteiger Solothurn setzt sich die SG Riehen zur Sommerpause in der NLA an die Tabellenspitze. Allerdings hauchdünn, ein halber Einzelpunkt trennt sie von Genf und von Luzern. Riehen 2 besiegt Tribschen in der NLB ebenso wie Riehen 3 in der ersten Liga die Basler Schachgesellschaft.

Riehen traf auf den Aufsteiger Solothurn, ein Sieg war Pflicht. Doch er musste hoch ausfallen, geht es schlussendlich bei Gleichstand um die Einzelpunkte. Vergleichbar mit dem Torverhältnis im Fussball: Gleich viele Punkte und um ein einziges Tor besser als die beiden Verfolger…..

Speziell hervorzuheben ist der weitere Sieg von Gregor Haag, diesmal gegen Schwägli. Lange war es nicht klar, die Stellung sehr taktisch, zudem Zeitnotprobleme auf beiden Seiten. Doch der Riehener behielt die Nerven und punktete, ebenso wie die Mehrheit seiner Teamkollegen. Eindrückliche Partien spielten auch Ioannis Georgiadis und Sebastian Schmidt-Schaeffer, die Riehener Mannschaft befindet sich in ausgezeichneter Form.

Riehen 2 vermochte sich dank einem weiteren Sieg auf den dritten Zwischenrang vorzuarbeiten, auch diesmal konnte der Altmeister Wirthensohn am Spitzenbrett überzeugen, ebenso wie Xaver Dill.

Riehen 3 setzte sich nach hartem Kampf gegen die Basler Schachgesellschaft durch, welch in Richtung Abstieg steuert. Timothée Heinz konnte einen feinen Sieg gegen den Meisterspieler Schwing verbuchen, insgesamt eine geschlossene starke Mannschaftleistung. Auch der Auswärtssieg von Riehen 4 kann sehr positiv vermerkt werden. Einzig Riehen 5 verlor knapp, allerdings gegen das Fanionteam von Brig. In dieser Mannschaft glänzten insbesondere Beat Spielmann und der Junior Nicos Doetsch-Thaler.

Nationalliga A

Riehen - Solothurn 7:1 (Ragger - Owsejewitsch ½:½, Cvitan - Habibi 1:0, Heimann - Th. Flückiger 1:0, Haag - Schwägli 1:0, Georgiadis - Meier 1:0, Schmidt-Schäffer - Schiendorfer 1:0, Brunner - Thomi 1:0, Ch. Flückiger - Fischer ½:½) 

Rangliste nach 5 Runden: 1. Riehen 10 (31½). 2. Luzern und Genf je 10 (31). 4. Zürich 8 (24½). 5. Réti 4 (21). 6. Winterthur und Wollishofen je 3 (15). 8. Echallens 2 (14½). 9. Nyon 0 (9). 10. Solothurn 0 (7½).

Partien der 6. Runde (7. September): Wollishofen - Riehen, Winterthur - Luzern, Genf - Echallens, Réti - Zürich, Nyon - Solothurn.

Nationalliga B, West

Riehen II - Tribschen 5:3 (Wirthensohn - Räber 1:0, Herbrechtsmeier - Kovac ½:½, Metz - Strauss ½:½, Giertz - Lustenberger ½:½, Dill - Fischer 1:0, Luginbühl - Riedener ½:½, Schwierskott - Herzog 0:1, Schneider - Ensmenger 1:0)

Rangliste nach 5 Runden: 1. Trubschachen 10 (30½). 2. Schwarz-Weiss 9 (23½). 3. Riehen II 8 (25). 4. Payerne 7 (22½). 5. Luzern II 6 (20½). 6. Vevey 4 (18½). 7. Tribschen 4 (18). 8. Therwil 2 (13). 9. Biel 0 (16½). 10. Court 0 (12).

Partien der 6. Runde (8. September): Trubschachen - Vevey, Schwarz-Weiss - Therwil, Riehen II - Payerne, Luzern II - Tribschen, Court - Biel.

1. Liga, Nordwest

Riehen III - Basel 5½:2½ (Ammann - Arnaiz 1:0, Kiefer - Melkumjanc ½:½, Heinz - Schwing 1:0, Erismann - Merkel ½:½, Pfau - T. Cuénod 1:0, Widmer - Gervasoni 0:1, K. Achatz - Gerschwiler 1:0, M. Achatz - Jost ½:½),

Rangliste nach 5 Runden: 1. Olten 10 (27). 2. Riehen III 8 (24). 3. Trubschachen II 6 (24). 4. Bern 6 (23½). 5. Echiquier Bruntrutain Porrentruy 5 (20). 6. Entlebuch 4 (22½). 7. Basel 1 (14½). 8. Birseck 0 (4½/steht als Absteiger fest).

Partien der 6. Runde (7. September): Olten - Riehen III, Bern - Entlebuch, Echiquier Bruntrutain Porrentruy - Trubschachen II, Basel - Birseck.

2. Liga

Novartis 1 - Riehen 4 2-4, Riehen 5 - Brig 1

Bericht: Peter Erismann

Zuletzt geändert am: Donnerstag, den 04. Juli 2019 um 21:13 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.