SG Riehen

Ihr Schachverein

Filmtipp: Fahim, eine Schachgeschichte

Geschrieben von Bob Chessman Sonntag, den 17. November 2019 um 05:04 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)

Der junge Fahim und sein Vater Nura sind gezwungen, aus ihrer Heimat Bangladesch zu fliehen und den Rest ihrer Familie zurückzulassen, um nach Paris zu gehen. Kurz nach ihrer Ankunft in der französischen Hauptstadt beginnt für die beiden ein wahrer Hindernislauf. Bis sie politisches Asyl erhalten, können sie jederzeit von der Regierung ausgewiesen werden. Dank seiner Begabung fürs Schach lernt Fahim Sylvain (Gérard Depardieu) kennen, einen der besten Schachtrainer Frankreichs. Auch wenn die beiden zwischen Misstrauen und Neugier füreinander schwanken, lernen sich die beiden schnell besser kennen und werden Freunde. Zu Beginn der französischen Schachmeisterschaft droht Fahim die Ausweisung und er hat nur einer Chance, dem zu entgehen: Er muss das Turnier gewinnen. Er wurde dann 2012 tatsächlich französischer Meister in der U12.

Der Film läuft zur Zeit im Kultkino Atelier Basel.

6aefd6bb-cf8e-4794-8715-3ac97a8fe71a


Zuletzt geändert am: Sonntag, den 17. November 2019 um 13:55 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.