SG Riehen

Ihr Schachverein

SCHACHFESTIVAL BASEL

Geschrieben von Bob Chessman Sonntag, den 25. Juli 2021 um 13:49 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)

SCHACHFESTIVAL BASEL Grossmeister Mihajlo Stojanovic gewinnt mit dem Punktemaximum

Haag

Gregor Haag

Wenige Überraschungen im Landgasthof. Das üblicherweise zu Jahresbeginn stattfindende, dieses Jahr jedoch zwischen den Schweizer Einzelmeisterschaften und dem Bieler Schachfestival angesetzte Basler Schachfestival im Landgasthofsaal in Riehen ging am Dienstag zu Ende. Es wurde eine sichere Beute des topgesetzten Serben Mihajlo Stojanovic (44). Der einzige Grossmeister im 131-köpfigen Feld, der in der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft (SMM) für den Nationalliga-A-Klub Réti Zürich spielt, war gleichzeitig auch der Einzige, der alle sechs Partien für sich entschied. Zweiter wurde mit einem halben Punkt Rückstand der deutsche Fide-Meister Paul Zwahr, Dritte die einen ganzen Zähler weniger aufweisende
slowenische Internationale Meisterin Zala Urh. Gregor Haag, Spieler der ersten Mannschaft der Schachgesellschaft Riehen in der SMM Nationalliga A, war Anwärter auf einen Spitzenplatz in der ersten Runde am dritten Brett.
Aufs Podest reichte es ihm knapp nicht; der Deutsche musste schliesslich mit dem vierten Platz vorliebnehmen. Bester Schweizer war Cédric Pahud aus Epalinges, der als Sechster auf seinem Startplatz landete und wie Zala
Urh fünf Punkte holte (2 Remis). Direkt hinter dem 40-jährigen Waadtländer wurde Paul Erzinger mit viereinhalb Punkten ausgezeichneter Siebter. Der lediglich als Nummer 25 gestartete 62-jährige Liestaler blieb mit je drei
Siegen und Unentschieden – eines davon gegen die 200 Elo-Punkte stärkere Zala Urh – ebenfalls ungeschlagen.

Artikel in der Riehener Zeitung vom 23. Juli 2021

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 25. Juli 2021 um 20:51 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.