Europäischer Klubcup: Die SG Riehen mit Spitzenplatz

38. Ausgabe des Europäischen Klubcups in Durres, Albanien.

v.l.n.r.  Gregor Haag, Nicolas Brunner, Adrien Demuth, Andreas Heimann, Peter Erismann (ML), Dorian Jäggi, Ognjen Cvitan.

Riehen mit Spitzenplatz / Turniersieg für Offerspill aus Norwegen

Im Europäischen Klubcup erreicht Riehen mit 5 Siegen aus 7 Runden den ausgezeichneten vierzehnten Schlussrang. Der Sieg geht an das norwegische Team Offerspill von Ex Weltmeister Magnus Carlsen, bei den Damen gewinnt das rumänische Team Superchess.

Nach der Niederlage gegen Ljubliana in der dritten Runde folgte ein überzeugender Sieg gegen die isländischen Vikinger. Da dadurch Riehen mit diesem Sieg wiederum weit nach vorne kam, wurde nun die Mannschaft Turkish Airlines zugelost, eine gesponserte Profi-Mannschaft auf Weltniveau. Da hingen die Trauben etwas gar hoch, so musste Riehen seine zweite Niederlage hinnehmen. Doch im Schlussspurt konnte sowohl Siege gegen das litauische Team Rosk Consulting als auch gegen die renommierte Mannschaft aus dem italienischen Padova errungen werden.

Alles in allem ein sehr erfolgreicher Auftritt der Riehener, der vierzehnte Schlussrang darf als grosser Erfolg bezeichnet werden. Bei den einzelnen Spielern ragten Adrien Demuth am zweiten Brett und Gregor Haag am fünften Brett heraus, während die anderen Spieler in etwa ihre Erwartungen erfüllten. Auch an diesem Wettbewerb gelang es den Riehenern, sich wiederum vor der Schachgesellschaft Zürich zu platzieren und ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen.

 Resultate der SG Riehen

 4. Runde: Riehen – Viking Chess Club (Isl/33) 4½:1½ (Heimann – GM Hjartarson ½:½, Demuth – GM Thorfinnsson 1:0, Brunner – IM Thorfinnsson ½:½, Cvitan – FM Thorarinsson ½:½, Haag – IM Kjartansson 1:0, Jäggi – Ingason 1:0).

5. Runde: Turkish Airlines Sports Club (Tür/6) – Riehen 5:1 (GM Dontschenko – Heimann 1:0, GM Vallejo Pons – Demuth ½:½, GM Blübaum – Brunner 1:0, GM Tscheparinow – Cvitan ½:½, GM Santos Latasa – Haag 1:0, IM Gurel – Jäggi 1:0).

 6. Runde: Riehen – MRU ROSK Consulting (Lit/28) 3½:2½ (Heimann – GM Pultinevicius ½:½, Demuth – FM Klabis 1:0, Brunner – IM Sakalauskas 1:0, Cvitan – FM Vedrickas 0:1, Haag – FM Indriunas 1:0, Jäggi – Setkauskas 0:1).

 7. Runde: Obiettivo Risarcimento Padova (It/34) – Riehen 1½:4½ (GM Vocaturo – Heimann ½:½, GM Dvirnyy – Demuth ½:½, FM Carnicelli – Brunner ½:½, FM Boraso – Cvitan 0:1, Massironi – Haag 0:1, Quaranta – Jäggi 0:1).

 Einzelbilanz der Riehener: GM Andreas Heimann 3½ Punkte aus 7 Partien (ELO-Performance: 2547), GM Adrien Demuth 5½/7 (2661), IM Nicolas Brunner 3/7 (2297), GM Ognjen Cvitan 4/7 (2412), Gregor Haag 4½/6 (2499), FM Dorian Jäggi 3½/7 (2189), Erismann 0/1 (–).

 Schlussrangliste nach 7 Runden

 1. Offerspill Sjakklubb (No) 13 aus 7 (GM Carlsen 5/6, GM Sadhwani 5/7, GM Tari 4½/7, GM Pranav 5/7, GM Hansen 2/4, GM Christiansen 2/2, GM Urkedal 3/6, IM Haldorsen 3/3). 2. Novy Bor (Tsch) 12 (233/GM Keymer 5/7, GM Grandelius 3½/6, GM Navara 4½/6, GM Nguyen 4½/7, GM Anton Guijarro 5/6, GM Bartel 3½/5, GM Ragger 2/3, GM Zilka 1½/2). 3. Gokturk Chess Sport Club (Tür) 12 (221/GM Sanal 4½/7, GM Yilmaz 5½/7, GM Can 4½/7, GM Gokerkan 5/7, IM Kilic 6/7, IM Ozen 4½/7). 4. Sentimento Ajka BSK (Un) 12 (215½). 5. Superchess (Rum) 11. 6. Turkish Airlines Sports Club (Tür) 10 (231½). 7. Asnières – Le Grand Echiquier (Fr) 10 (228). 8. Tajfun SK Ljubljana (Slo) 10 (222). 9. SC Viernheim 1934 e.V. (D) 10 (221½). 10. Beer Sheva Chess Club (Isr) 10 (193). Ferner: 14. Riehen 10 (162). 19. Zürich 9 (177½).

 Zu den vollständigen  Resultaten siehe hier:

https://chess-results.com/tnr774133.aspx?lan=1&;art=20&turdet=YES&flag=30&snr=18

Schreibe einen Kommentar